Wir in Wersten!

Werbegemeinschaft Wir in Wersten e.V.
c/o Michael Makoschey
Kölner Landstraße 176
40591 Düsseldorf

Startseite
Wir über uns
Aktuelles/Termine
IHK-Umfrage
Archiv
Presse
Mitglieder
Mitglied werden
Links
Gästebuch
Kontakt
Impressum
8. WerstenRallye am 28. April 2017

WerstenRallye 2017Bereits seit 2009 gibt es in Düsseldorf-Wersten das Projekt "Notinseln" der IHK Düsseldorf für Kinder in Notsituationen. Unter dem Motto "Wo wir sind, bist du sicher?" werden Kindern in Notsituationen Zufluchtsmöglichkeiten geboten. Über 30 Geschäfte beteiligen sich bereits an der Aktion in Wersten, die Provinzial Hauptvertretung an der Siegburger Straße ist dabei die einzige 24-Stunden-Notinsel.

 
Bildergalerie 2017 

9. Osterfeuer der Werbegemeinschaft "Wir in Wersten"

Osterfeuer 2017Zum neunten Mal fand am 15.April 2017 das Osterfeuer der Werbegemeinschaft auf dem Schützenplatz statt. Da das Aprilwetter bis zum Beginn der Veranstaltung noch nicht wusste, wie es werden sollte, fanden sich diesmal bei dann aber trockener Witterung nur ca. 500 Besucher zu einem geselligen Treffen bei Bratwurst, Bier, Kaffeespezialitäten, Angeboten von DRK und Feuerwehr sowie Kinderbelustigungen ein.
 
Bildergalerie 2017

„Familienfreundlichkeit als Attraktivitätsfaktor“ – Business-Talk mit NRW-Familienministerin Kampmann bei der Provinzial Rheinland Versicherung AG in Düsseldorf
Sehr geehrte Damen und Herren,
repräsentative
Befragungen zeigen immer wieder aufs Neue: Die Verbesserung derVereinbarkeit von Familie und Beruf ist in den Augen der Bevölkerung eine der zentralenAufgaben, denen sich Politik und Wirtschaft gemeinsam widmen sollen. Und: Spätestensseitdem in Deutschland jeder dritte Vater Elternzeit nimmt, stellen sich nicht nur Mütter,sondern auch Väter die Frage nach einer gelingenden Vereinbarkeit.
Für
Unternehmen hat dieser gesellschaftliche Wandel unmittelbare Folgen: DasBeratungsunternehmen A.T. Kearney kommt zu dem Schluss, dass die Frage nach derVereinbarkeit eine zumindest ebenso wichtige Rolle bei der Wahl des Arbeitgebers spielt wiedas Gehalt. Dies gilt in besonderer Weise für die Generation kommender Mütter und Väter,die aktuell gut ausgebildet auf den Arbeitsmarkt tritt. Familienfreundlichkeit ist ein wichtigerAttraktivitätsfaktor im Wettbewerb um die besten Köpfe.
Unternehmen
können durch Familienfreundlichkeit die Mitarbeiterbindung und -gewinnungdeutlich verbessern, doch Lösungen „von der Stange“ gibt es nicht. Väter erwarten anderevereinbarkeitsfördernde Leistungen als Mütter; Maßnahmen, die Eltern von kleinen Kindernerreichen, helfen nicht unbedingt den Eltern von Schulkindern.
Vor
diesem Hintergrund laden wir Sie herzlich ein zum Business-Talk„Familienfreundlichkeit als Attraktivitätsfaktor“. Er findet statt am Freitag, den 31.März 2017 von 9.30 bis 11.30 Uhr in den Räumen der Provinzial RheinlandVersicherung AG, Provinzialplatz 1 in 40591 Düsseldorf.
Wir
bieten Ihnen die Gelegenheit zum Austausch und Netzwerken und freuen uns alsbesonderen Gast auf die nordrhein-westfälische Familienministerin Christina Kampmann.
Ministerin
Kampmann wird in einer Podiumsdiskussion gemeinsam mit
  · Sabine Krummenerl, Vorstand Provinzial Rheinland Versicherungen
   · Ronald Reschke, Gründer und Geschäftsführer Fashionette GmbH   · Michael Makoschey, Inhaber und Geschäftsführer Falken Apotheke   · Prof. Dr. Alexander Cisik, Hochschullehrer an der Hochschule Niederrhein      (Wirtschafts-, Arbeits- und Organisationspsychologie) und Managementberater
über
die betrieblichen Möglichkeiten einer gelingenden Vereinbarkeit von Familie und Berufsprechen. Dabei soll es auch um den gegenseitigen Austausch von Erfahrungen undStrategien zur Fachkräftesicherung gehen. Besonders freuen wir uns auf einen interessantenAustausch zwischen traditionellen Unternehmen und Unternehmen aus der Start-Up-Szene,zwischen Großunternehmen und kleinen und mittelständischen Unternehmen.
Die
Podiumsdiskussion wird moderiert von Dr. David Juncke, Leiter der Geschäftsstelle derAktionsplattform Familie@Beruf.NRW des NRW-Familienministeriums.Weitere Informationen
Die
Veranstaltung richtet sich insbesondere an Personaler/-innen, Geschäftsführer/innen undMultiplikatoren/-innen. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Die
Veranstaltung wird inhaltlich begleitet von der Geschäfts- und Servicestelle derAktionsplattform Familie@Beruf.NRW bei der Prognos AG.
Sie
müssen sich per E-Mail an business-talk@prognos.com für die Veranstaltunganmelden.
Gewinner unserer Tannenbaumverlosung

Gewinner unserer TannenbaumverlosungAm Samstag, dem 17.12.2016, konnte der Gewinner unserer Tannenbaumverlosung des letzten Flyers seinen Baum aussuchen.
Es
ist Jan Giebeler (Bild Mitte). Er kam mit Barbara Patzek und Tochter Mila (im Bild links, rechts im Bild Michael Makoschey). Herr Giebeler bekam seinen Tannenbaum im Wert von 40 Euro beim Verkauf der KJG Wersten, die   durch diese Aktion regelmäßig ihr Sommerferienlager finanziert.
Wir
gratulieren ihm sehr und wünschen ihm und seiner Familie ein frohes, ruhiges Weihnachtsfest und einen guten,  gesunden Übergang nach 2017.

Mit der Wersten Rallye lernen die Kinder die "Notinseln" kennen
WerstenRallye 2016Bereits seit vielen Jahren gibt es in Düsseldorf- Wersten das Projekt "Notinseln" der IHK Düsseldorf für Kinder in Notsituationen. Unter dem Motto "Wo wir sind, bist du sicher?" werden Kindern in Notsituationen Zufluchtsmöglichkeiten geboten. Über 30 Geschäfte beteiligen sich bereits an der Aktion in Wersten, das Provinzial Gebäude ist dabei die einzige 24-Stunden-Notinsel.
8. Osterfeuer der Werbegemeinschaft "Wir in Wersten"

Osterfeuer 2016Zum achten Mal fand am 26.März 2016 das Osterfeuer der Werbegemeinschaft auf dem Schützenplatz statt. Durch das sonnige Wetter angelockt, fanden sich ca. 1000 Besucher zu einem geselligen Treffen bei Bratwurst, Bier, Kaffeespezialitäten, Angeboten von DRK und Feuerwehr sowie Kinderbelustigungen ein.
 
Bildergalerie 2016

Sterne am Werstener Weihnachtsbaum

Sterne am Werstener WeihnachtsbaumAlle Jahre wieder erstrahlen die Weihnachtsbäume in der Stadt um die Wette. Auch am Werstener Kreuz wurde wieder der von der Provinzial Rheinland gespendete, über zehn Meter große Baum aufgestellt. Da er auch in diesem Jahr besonders schön aussehen sollte, haben Kinder der Marienschule mit Michael Makoschey, dem Leiter der Werbegemeinschaft "Wir in Wersten", Gesa Kamphausen, Schatzmeisterin der Werbegemeinschaft, und dem Werstener Provinzial Geschäftsstellenleiter Christoph Schlayer zusammen mit den Mitarbeitern der Stadtwerke den Baum zusätzlich mit bunten Geschenkpäckchen und Sternen geschmückt. "Wir wollen damit unseren Baum weihnachtlicher gestalten," erklärten sie ihre Initiative. Die Sterne ergänzen die Aktion „Sterne für Wersten“, einer Initiative der ev. und kath. Kirchengemeinden. Es sind Herrnhuter Sterne, die von der Werbegemeinschaft mit Unterstützung der Bezirksvertretung 09 für den Baum angeschafft und mit Hilfe der KJG Wersten zusammengesetzt wurden. Insgesamt hängen nun 40 Päckchen und 10 Sterne mit der Lichterkette am Werstener Weihnachtsbaum, der allabendlich die Bewohner des Stadtteils und die vorbeifahrenden Autofahrer in weihnachtliche Stimmung versetzen soll.  

Mit freundlichen Grüßen
Martina Hankammer

Mätes in Wähschde (Martinsumzüge)

St. MartinDie Werstener Martinszüge ziehen am Freitag, 06. November 2015, um 17:00 Uhr, wie folgt:
Wersten Zentral

Treff: Theodor-Heuss-Schule, Lützenkircher Straße Mantelteilung Schützenplatz, Opladener Straße
Nach dem Zug bis 19 Uhr Tütenausgabe im 
Pfarrsaal St. Maria Rosenkranz.

Grüne Siedlung

Treff: Lore-Agnes-Haus, Bruchhausenstraße
Mantelteilung „Deckel“ Höhe Trillser Straße
Nach dem Zug bis 19 Uhr Tütenausgabe im Lore-Agnes-Haus.
In den Benden

Treff: Schule Rheindorfer Weg.
Mantelteilung Mulde Cronenberger Weg.
Nach dem Zug bis 19 Uhr Tütenausgabe auf dem Schulhof Rheindorfer Weg
Die
Anwohner der Zugwege werden herzlich gebeten, ihre Fenster festlich mit bunten Lichtern oder Laternen zu schmücken.
Fackelausstellung
am Sonntag, 01. November 2015 in der Aula Rheindorfer Weg. Achtung, wegen Feuerschutzrichtlinien neuer Ablauf!
Termine:

14-14.30 Uhr Schulklassen 1 + 2 und Kindergärten
ca. 15 Uhr 1. Martinssingen
15.30-16 Uhr Schulklassen 3 + 4 und älter
ca. 16 Uhr 2. Martinssingen
Ende ca. 17 Uhr

WerstenRallye "Notinsel" am 24. April 2015
WerstenRallye 2015Bereits seit sechs Jahren gibt es in Düsseldorf Wersten das Projekt „Notinseln“ der IHK Düsseldorf für Kinder in Notsituationen. Unter dem Motto „Wo wir sind, bist Du sicher“ werden Kindern in Notsituationen Zufluchtsmöglichkeiten geboten. Sei es ein Unfall, ein verlorener Schlüssel oder ein vergessenes Handy – die Geschäfte, an deren Tür ein großer Notinsel-Aufkleber zu sehen ist, sind für die Kinder da, rufen Hilfe oder trösten erst einmal.
Über
30 Geschäfte beteiligen sich bereits an der Aktion in Wersten, ihr Personal wurde im Umgang mit hilfesuchenden Kindern geschult.
Auch das Provinzialgebäude am Provinzialplatz gehört dazu. Mit dieser Notinsel schließt das Unternehmen eine Lücke, die zwischen Werstener Kreuz und Harffstraße bestand.
Und das Besondere: Die Provinzial ist die einzige Notinsel, die 365 Tage im Jahr 24 Stunden erreichbar ist.
Das
Projekt läuft in Wersten bereits seit 2009, allerdings wissen bislang zu wenige Kinder von den Notinseln oder trauen sich nicht in die Geschäfte zu gehen.
Deshalb veranstaltete die Werbegemeinschaft „Wir in Wersten“ wieder eine Rallye mit dem Ziel, so vielen Kindern wie möglich zu zeigen, wo sich die Notinseln befinden und wo sie in brenzligen Situationen Hilfe finden können. Mehr als 120 Kinder nahmen an der vier Kilometer langen Rallye teil, flitzten in Gruppen mit einer „Schatzkarte“ zu den Geschäften und eroberten die Notinseln, die viele Überraschungen bereit hielten.
Martina Hankammer
stellv. Pressesprecherin
Provinzial Rheinland Versicherung AG
CUK / Unternehmenskommunikation


Foto: Jona und seine Freunde freuten sich über die vielen Aktionen, die die Werstener Geschäfte organisierten. Im Hintergrund Michael Makoschey, Vorsitzender der Werbegemeinschaft „Wir in Wersten“ (r.) und Provinzial Geschäftsstellenleiter Christoph Schlayer vor der 24-Stunden-Notinsel Provinzialgebäude.
7. Osterfeuer der Werbegemeinschaft "Wir in Wersten"
Osterfeuer 2015Zum siebten Mal fand am 04. April 2014 das Osterfeuer der Werbegemeinschaft auf dem Schützenplatz statt. Durch das trockene Wetter angelockt, fanden sich mehrere Hundert Besucher zu einem geselligen Treffen bei Bratwurst, Bier, Kaffeespezialitäten, Angeboten von DRK und Feuerwehr sowie Kinderbelustigungen ein.
 
Bildergalerie 2015

Tannenbaumschmückaktion „Sterne am Werstener Weihnachtsbaum“:
Kinder der „Regenbogen"-Kita schmückten den Baum

Tannenbaumschmückaktion 2013Die Provinzial Rheinland spendete auch in diesem Jahr wieder einen Weihnachtsbaum, der seinen Platz am Werstener Kreuz bekommen hat. Damit die über zehn Meter hohe Tanne nun auch weihnachtlich aussieht, trafen sich am Mittwoch die Kinder der Awo·Kita „Regenbogen“ vom Gansbruch zusammen mit Mitarbeitern der Stadtwerke, um den Baum zu schmücken. Mit dabei waren auch Michael Makoschey, Leiter der Werbegemeinschaft „Wir in Wersten", sowie der Werstener Provinzial-Geschäftsstellenleiter Chrlstoph Schlayer. Sie schmückten den Baum mit über 50 bunten Geschenkpäckchen, einer Lichterkette und zwölf Herrnhuter Sternen. Die Sterne sind Teil der Aktion „Sterne für Wersten", einer Initiative der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden. Sie soll auf die Verbundenheit der Menschen verschiedener Glaubensgemeinschaften aufmerksam machen. Die Sterne wurden von der Werbegemeinschaft angeschafft.
Eine Rallye zu den Notinseln (WAZ, 09.05.2014)
Anlaufstellen
für brenzlige Situationen: Bereits seit sechs Jahren gibt es in Wersten das Projekt „Notinseln“ der Industrie- und Handelskammer für Kinder, die plötzlich Hilfe benötigen. Unter dem Motto „Wo wir sind, da bist du sicher“ werden Mädchen und Jungen in Notsituationen Zufluchtsmöglichkeiten geboten. Sei es ein Unfall, ein verlorener Schlüssel oder ein vergessenes Handy: Die Geschäfte in Wersten, an deren Tür ein großer Notinsel-Aufkleber zu sehen ist, sind für die Kinder da, rufen Hilfe oder trösten erst einmal.
Schnell Hilfe finden
Über
30 Läden beteiligen sich bereits an der Aktion in Wersten, ihr Personal wurde im Umgang mit Hilfe suchenden Kindern geschult. Auch das Versicherungsgebäude der Provinzial gehört dazu. Mit dieser Notinsel schließt das Unternehmen eine Lücke, die zwischen Werstener Kreuz und Harffstraße bestand.
Und
das Besondere dabei: Die Provinzial ist die einzige Notinsel, die 365 Tage im Jahr 24 Stunden erreichbar ist. Das Projekt läuft in Wersten bereits seit 2009, allerdings wissen bislang noch zu wenige Kinder von den Notinseln oder trauen sich einfach nicht in die Geschäfte zu gehen, haben die Organisatoren festgestellt.
Deshalb
veranstaltete die Werbegemeinschaft „Wir in Wersten!“ wieder eine Rallye mit dem Ziel, so vielen Kindern wie möglich zu zeigen, wo sich die Notinseln befinden und wo sie in brenzligen Situationen Hilfe finden können. Mehr als 135 Kinder nahmen in diesem Jahr an der vier Kilometer langen Rallye teil, flitzten in Gruppen mit einer „Schatzkarte“ zu den Geschäften und eroberten die Notinseln, die viele Überraschungen bereit hielten. So wollen die Geschäftsleute mögliche Berührungsängste abbauen.
 Artikel in der WZ Westdeutsche Zeitung vom 13.05.2014
 
Artikel im Express vom 11.05.2014
WerstenRallye 2014 WerstenRallye 2014
6. Osterfeuer der Werbegemeinschaft "Wir in Wersten"

Osterfeuer 2014Zum sechsten Mal fand am 19. April 2014 das Osterfeuer der Werbegemeinschaft auf dem Schützenplatz statt. Durch das sonnige Wetter angelockt fanden sich Hunderte Besucher zu einem geselligen Treffen bei Bratwurst, Bier, Kaffeespezialitäten, Angeboten von DRK und Feuerwehr sowie Kinderbelustigungen ein.
 
Bildergalerie 2014

Tannenbaumschmückaktion „Sterne am Werstener Weihnachtsbaum“
Tannenbaumschmückaktion 2013Alle Jahre wieder erstrahlen die Weihnachtsbäume in der Stadt um die Wette. Auch am Werstener Kreuz wurde wieder der von der Provinzial Rheinland gespendete, über zehn Meter große Baum aufgestellt. Da er auch in diesem Jahr besonders schön aussehen soll, haben Kinder der Kita Regenbogen mit Michael Makoschey, dem ersten Vorsitzenden der Werbegemeinschaft „Wir in Wersten“ und dem Werstener Provinzial Geschäftsstellenleiter Christoph Schlayer zusammen mit den Mitarbeitern der Stadtwerke den Baum zusätzlich mit bunten Geschenkpäckchen und Sternen geschmückt. Wir wollen damit unseren Baum weihnachtlicher gestalten, erklären sie ihre Initiative. Die Sterne ergänzen die Aktion „Sterne für Wersten“, einer Initiative der ev. und kath. Kirchengemeinden. Es sind Herrnhuter Sterne, die von der Werbegemeinschaft mit Unterstützung der Bezirksvertretung 09 für den Baum angeschafft wurden. Insgesamt hängen nun 90 Päckchen und 10 Sterne mit der Lichterkette am Werstener Weihnachtsbaum, der allabendlich die Bewohner des Stadtteils und die vorbeifahrenden Autofahrer in weihnachtliche Stimmung versetzen soll.
4. WerstenRallye am 26. April 2013: Wenn Kinder Hilfe brauchen ...

WerstenRallye 2013Schon auf dem Weg zur Schule kann einem Kind einiges passieren, womit es schnell überfordert ist - ob Fahrradunfall oder ein verlorengegangenes Handy. „Wichtig ist, dass die Kinder wissen, wo sie sich Hilfe holen können“, sagt Dirk Rauchmann, Vorstandsmitglied der Werbegemeinschaft „Wir in Wersten“. 22 Geschäfte und Unternehmen in Wersten sind seit 2009 sogenannte „Notinseln“, wo das Personal sich vertraglich verpflichtet hat, den Kindern zu helfen. Bei einer Rallye hatten die jungen Werstener jetzt die Möglichkeit, die Anlaufstellen kennenzulernen. .
Bildergalerie 2013

Im Süden viel Neues - Gemeinsames Internetportal von Eller, Benrath und Wersten

Herzlich willkommen auf "Im Süden viel Neues"! Viele werden sich fragen, woher dieser Name kommt. Er entstand in Abwandlung des Titel des Science-Fiction-Romans "Im Süden nichts Neues" von Harry Harrison und besagt, dass es im Süden Düsseldorfs ständig Neues zu entdecken gibt. Exemplarisch soll das anhand dreier Düsseldorfer Stadtteile präsentiert werden.
 
Im Süden viel Neues

5. Osterfeuer der Werbegemeinschaft "Wir in Wersten"

Osterfeuer 2013Am Samstag, 30. März 2013, fand an der Opladener Straße das Jubiläums-Osterfeuer der Werbegemeinschaft "Wir in Wersten" statt. Bereits zum fünften Mal ludt die Veranstaltung zu Attraktionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf den Schützenplatz ein.
 
Bildergalerie 2013

Aufstellung der von der Werbegemeinschaft gesponsorten Give-Box am 08.12.2012.

Aufstellung der Give-Box

Burscheider Straße 20

Aufstellung der Give-Box

Aufstellung der Give-Box

Burscheider Straße/
Liebfrauenstraße

6. Adventsmarkt der Werbegemeinschaft am 1. Advent wieder im Forum Provinzial.

Weihnachtsbaum 2012 Alle Jahre wieder erstrahlen die Weihnachtsbäume in der Stadt um die Wette. Auch am Werstener Kreuz steht wieder der von der Provinzial Rheinland gespendete, über zehn Meter große Baum. Die Kinder der Kita Regenbogen haben gemeinsam mit Michael Makoschey, Leiter der Werbegemeinschaft „Wir in Wersten“, und dem Werstener Provinzial-Geschäftsstellenleiter Christoph Schlayer sowie den Mitarbeitern der Stadtwerke den Baum zusätzlich mit bunten Geschenkpäckchen und Sternen geschmückt. „Wir wollen damit unseren Baum weihnachtlicher gestalten“, erklären sie ihre Initiative. Insgesamt hängen 90 Päckchen und zehn Sterne mit der Lichterkette am Werstener Weihnachtsbaum, der allabendlich die Bewohner des Stadtteils und die vorbeifahrenden Autofahrer in weihnachtliche Stimmung versetzen soll.

6. Adventsmarkt der Werbegemeinschaft am 1. Advent wieder im Forum Provinzial.

Adventsmarkt 2012Der 6. Adventsmarkt der Werbegemeinschaft „Wir in Wersten“ fand am 02. Dezember 2012 endlich wieder überdacht im Forum Provinzial statt. Neben Aktionen wie Buntlichter basteln, Esel reiten, Zauberer „Piccolo“ und dem Besuch des Nikolaus boten private Aussteller Kunsthandwerk, Schmuck, Handarbeiten und Weihnachtsgestecke an. Wie man echte kubanische Zigarren rollt, wurde ebenfalls gezeigt. Auch ein Probeausschank von hochwertigen Likören und Destillaten wurde angeboten. Warme Speisen, Glühwein, Füchschen Bier, kalte Getränke ohne Alkohol sowie eine große Kuchentheke mit Kaffeeauschank sorgten für das leibliche Wohl. Ein Shuttle-Bus, von der AWO Wersten gesponsort, brachte die Besucher von 8 speziell eingerichteten Haltestellen zum Adventsmarkt.
Bildergalerie 2012

Die Werbegemeinschaft "Wir in Wersten" jetzt auch bei Facebook.

Luftballon flog bis Riga/Lettland. Gewinnerin trifft sich mit Fischotter Nemo.
Preisüberreichung an Larissa BußBei der WerstenRallye am 04. Mai 2012 gewann die 10-jährige Larissa Buß beim Luftballon-Weitflugwettbewerb, weil ihr Ballon den weitesten Weg schaffte. Ihre Karte wurde von einem Finder aus Riga/Lettland zurückgeschickt. Somit hatten Ballon und Karte eine Strecke von ca. 1770 km zurückgelegt. Larissa freute sich sehr über ihre Preise: einen Gutschein für einen Besuch im Aquazoo und ein Treffen mit Nemo, Deutschlands berühmtestem Fischotter, sowie einen Gutschein für einen Schnupperkurs im Hochseilgarten Düsseldorf.
3. WerstenRallye am 04. Mai 2012: Hilfe - auch, wenn der Schlüssel verloren ist.
WerstenRallye 2012Ein fröhlicher bunter Aufkleber im Schaufenster zeigt schon den Kleinsten: Hier gibt es Hilfe. Und die ist manchmal dringend notwendig, zum Beispiel, wenn der Schlüssel oder das Handy verloren gegangen ist, Ärger auf dem Schulweg droht oder ein Pflaster benötigt wird. Seit drei Jahren sind die Notinseln in Wersten Anlaufstellen für die großen und kleinen Nöte der Kinder.
Bildergalerie 2012
4. Osterfeuer der Werbegemeinschaft „Wir in Wersten“ am 07. April 2012

Osterfeuer 2012In Wersten haben am Karsamstag zahlreiche Menschen in alter Tradition den Winter vertrieben. Meterhoch schlugen die Flammen des Osterfeuers und bescherten den Besuchern ein großes Spektakel. Neben dem Wiederaufleben eines wahrscheinlich vorchristlichen Brauches kam vor allem eines nicht zu kurz: das gemütliche Beisammensein bei Unterhaltung und Verköstigung.
Bildergalerie

Futterspende an AWO Aktivtreff am 10. November 2011
Futterspende für AWO AktivtreffDie Jugendfarm des Aktivtreffs an der Immigrather Straße erfreut sich großer Beliebtheit. Manchmal sind die Tiere auch im Stadtteil unterwegs, beispielsweise bei den Festen und Aktionen der Werbegemeinschaft „Wir in Wersten“. Die revanchierte sich nun und spendete der Jugendfarm für rund 250 Euro einen Vorrat an Stroh, Heu und Futter für einen Monat.
Bildergalerie
Stadtteilfest am 17./18. September 2011
Stadtteilfest 2011Am Wochenende des 17. und 18. September 2011 fand nach 2 Jahren turnusgemäß das Werstener Stadtteilfest statt. Eine Bühne mit Live-Musik, eine Tombola, kalte Getränke, Kaffee und Kuchen, eine Hüpfburg, ein Kinderspielparcours, die Fahrradcodierung durch die Polizei, Infostände verschiedener Werstener Vereine und weitere Attraktivitäten luden Groß und Klein zu 2 unterhaltsamen Tagen ein.
Bildergalerie
2. WerstenRallye am 20. Mai 2011: Hilfe - auch, wenn der Schlüssel verloren ist.
WerstenRallye 2011Um die Anlaufstellen noch stärker ins Bewusstsein der Kinder zu rücken, gingen gestern 120 Grundschüler an den Start der zweiten WerstenRallye quer durch den Stadtteil. Dabei liefen sie grüppchenweise die verschiedenen Notstellen ab, um sich vor Ort kniffligen Fragen und kleinen Aufgaben zu stellen. „Sie sollen auf spielerische Weise die Notinseln kennenlernen“, sagt Rauchmann. „Damit sie wissen, wo ihnen geholfen wird.“
Bildergalerie 2011
3. Osterfeuer der Werbegemeinschaft am 23. April 2011 entzündet
Osterfeuer 2011Endlich war es wieder soweit: Das 3. Osterfeuer der Werbegemeinschaft „Wir in Wersten“ wurde am Ostersamstag, 23. April 2011, entzündet. Bei idealem Sommerwetter nutzten viele Hundert große und kleine Besucher die Möglichkeiten der angebotenen Attraktionen oder, sich zu erfrischen und zu stärken.
Bildergalerie 2011
SV Wersten 04 bietet kostenlosen Service zur Altpapierentsorgung für Geschäftsleute
Jugendobmann Frank Junius (re.) mit Geschäftsführer Altpapiercontainer
Jugendobmann Frank Junius (r)
mit Geschäftsführer Helmer Kinnen
Fotos: Sabine Kurzböck
Einen ungewöhnlichen Spendenbeitrag für die Jugendabteilung des SV Wersten 04 leistet der Containerdienst und Altpapierverwerter J. Kinnen GmbH aus Langenfeld. 
DerEntsorgungsspezialist mit Zertifizierung nach § 52 KrW-/Abf.G stellt unentgeltlich einen 16 Quadratmeter großen Container für Altpapier auf dem Vereinsgelände zur Verfügung und kümmert sich um Abtransport, Pressung und Verkauf. Der Erlös hieraus fließt zu einhundert Prozent an die Jugendabteilung des Vereins, so dass sich der SV Wersten jährlich über einen vierstelligen Betrag freuen kann. 
Fördererund Fußball-Fan Helmer Kinnen: „Ich habe selbst ab der D-Jugend beim SV Wersten gespielt und fühle mich dem Verein noch immer sehr verbunden.“ 
VonAnwohnern und Vereinsmitgliedern wird der Container bereits gut angenommen. Auch Geschäftsleute können den Container gerne nutzen, dessen große Öffnungen sich auch für sperrige Kartons und größere Mengen anbieten. Kataloge und Altpapier mit hohem Gewicht sind besonders willkommen. Einzige Bedingung für diesen Service: Nur reines Altpapier und Pappe, keine Verunreinigung der Umgebung!
GarantiertenZugang gibt es dank Platzwart Rainer Gies dienstags bis sonntags von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr über den Eingang am Parkplatz Dechenweg (in den Ferien ggf. abweichende Zeiten). Wenn der Container voll ist, erfolgt die Leerung in der Regel innerhalb eines Arbeitstages. 
JugendobmannFrank Junius: „Wir danken Herrn Kinnen für diese großzügige Spende und freuen uns über jeden gefüllten Container!“
24. Juni 2009: Düsseldorfer Süden setzt auf Notinseln (Pressemeldung IHK)
Logo Notinsel„Die Unternehmen in den Stadtteilen Benrath, Wersten und Holthausen unterstreichen mit der Einrichtung von ‚Notinseln’ ihre soziale Verantwortung. Gleichzeitig kommen sie dem Wunsch der Kunden nach mehr Sicherheit nach“, erläutert IHK-Stadteilmarketingexperte Michael Rüscher zum Auftakt des Projektes „Notinsel“ in Düsseldorf. Denn: Kinder erlebten immer häufiger, dass der Schulweg zum Gefahrenweg werde und Not- und Angstsituationen zum Alltagsleben dazu gehörten. Dabei gingen Gefahren nicht immer von gleichaltrigen und kriminellen Jugendlichen, von Dieben oder ausländerfeindlichen Gruppen aus. Kinder könnten auch durch Unachtsamkeit in Not geraten, etwa, wenn sie ihre Jacke mit Haustürschlüssel und Handy verlieren würden und so nicht nach Hause könnten. 
DieStiftung Hänsel + Gretel hat daher im Jahre 2002 das Projekt Notinsel ins Leben gerufen und setzt dieses nun schrittweise deutschlandweit um. Der Düsseldorfer Süden ist ab sofort als Notinsel-Standort Nummer 113 mit dabei. Partner sind die Werbegemeinschaften in Wersten und Benrath sowie der Heimatverein Holthausen. Auf Wunsch der Unternehmer vor Ort hat die IHK Düsseldorf die Trägerschaft für das Notinsel-Projekt übernommen. 
„BeteiligteGeschäfte sind durch das Notinsel-Logo leicht zu erkennen. Sie bieten Kindern Unterschlupf und Hilfe, wenn eine Gefahren- oder Notsituation besteht. Die Mitarbeiter in den Partnergeschäften sind informiert und wissen, wie sie in Gefahrensituationen reagieren müssen und an wen sie sich zu wenden haben“, so Rüscher. Zum Projektauftakt wurde heute das erste Geschäft mit dem Notinsel-Logo gekennzeichnet, weitere sollen in den nächsten Tagen folgen.
Info-Flyer
nach oben
„Düsseldorf-Wersten - eine gute Wahl“ - Standortexposé der IHK Düsseldorf
Standortexposé WerstenUnter Federführung der IHK Düsseldorf in Zusammenarbeit mit der Werbegemeinschaft und der Stadt Düsseldorf wurde ein Standortexposé hergestellt.
AnsiedlungsinteressierteUnternehmen und Existenzgründer aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und sonstige Dienstleistungen finden im Exposé relevante Informationen für ihre Standortwahl.
Eswurden unter anderem Daten zur 
• Bevölkerungsentwicklung 
• Kaufkraft 
• Branchenstruktur und 
• Verkehrsanbindung
zusammengetragen.
Download Standortexposé Wersten (pdf, 2,7 MB)

- Anzeigen -
nach oben
Vermietung von Markthütten für Ihre Veranstaltung 
Siebrauchen die richtige Markthütte/Weihnachtshütte für Ihre Veranstaltung? Wir bieten Ihnen genau das, was Sie suchen! Unsere Hütten können Sie einzeln oder komplett für Ihre Veranstaltung mieten.
Fürjede Gelegenheit und Jahreszeit finden Sie bei uns die geeignete Hütte. Nicht nur zur Weihnachtszeit sind diese Hütten verfügbar, sondern wir vermieten die Hütten ganzjährig. Z. B. für Stadtfeste, Osterfeuer, Straßen- oder Gemeindefeste, Vereins- und Sommerfeste, Spargel-, Obst- oder Räucherfischverkauf.

Markthütten-2009 · Dirk Rauchmann · Kölner Landstraße 173
Telefon 0211-66 88 400 · Fax 0211-66 88 402 · Mobil 0151-56 93 82 42
www.markthuetten-2009.de · info@markthuetten-2009.de
nach oben
SOTEC GmbH: Beratung · Vertrieb · Verleih · Service
Attraktive Preise · Schneller Service · bundesweite Anlieferung 
Neu- und Gebrauchtgeräte
BeiSOTEC GmbH erhalten Sie einen fachgerechten und schnellen Service für Kopierer, Drucker und Faxgeräte sowie das entsprechende Verbrauchsmaterial.
Wirholen Ihre Geräte ab, reparieren oder warten sie, und bringen Sie Ihnen zurück. 
Von uns können Sie fachkundige, herstellerunabhängige Beratung beim Kauf von Neu- oder Gebrauchtgeräten erwarten. Selbstverständlich nehmen wir Ihr Altgerät auf Wunsch in Zahlung. 
Wir entwerfen gemeinsam mit Ihnen eine Komplettlösung für den optimalen Einsatz Ihrer Büromaschinen. Natürlich erfolgt der korrekte Anschluss durch uns. 
NEU: Sie könnenbei uns auch Kopierer/Drucker mieten. Fragen Sie uns nach Einzelheiten.

Wir sind Ihre Smartphone-Reparaturwerkstatt für Düsseldorf.
Wir reparieren Apple und Samsung (andere
Smartphone-Hersteller auf Anfrage).
Wir
reparieren Ihr Smartphone (soweit Ersatzteile auf Lager) innerhalb von 24 Stunden in unserer eigenen Werkstatt.
EinsendungIhres Smartphones zur Reparatur oder Wartung per Paketdienst oder Post ist möglich.


SOTEC GmbH
SOTEC GmbH · Druck- und Kopiersysteme · Smartphone-Reparatur
WerstenerDorfstraße 177 · 40591 Düsseldorf · Telefon 9 76 41 05
www.sotec-kopierer.de · www.123kopierer.de· info@sotec-kopierer.de
nach oben
Copyright: Wir in Wersten e.V.
Telefon
Fax

0211 976 99 67
0211 976 99 68

info@wersten.de